Afa Algen

Unsere heutige Ernährung ist reich an Kalorien, aber arm an lebenswichtigen Vitalstoffen. Stress, ungesunde Ernährungsweise, Bewegungsmangel und die ganze Fast Food Szene hat unser Leben aus der Balance gebracht. Nebstdem ist in den letzten Jahrzehnten der Mineralstoff- und Vitamingehalt im Obst und Gemüse durch die chemisch verunreinigte Landwirtschaft um 20-80% gesunken. Hinzukommt die Nährwert zerstörende Verarbeitung, Erhitzung und Konservierung. Dass durch einen Mangel an lebenswichtigen Vitalstoffen eine Vielzahl von Krankheiten entstehen, brauchen wir wohl kaum zu erwähnen.


Die Wahrheit ist, niemand kann sich dieser entwerteten Nahrung völlig entziehen. Darum nehmen auch wir, gewisse Nahrungsergänzungen ein.


Folglich ist die Afa Alge, aus dem Klamath Lake im Bundesstaat Oregon (USA) seit Jahren unser täglicher Begleiter.

Wir, wie auch alle welche die Algen bei uns beziehen merken eindeutige Erleichterungen im Alltag. Sei es ein besseres Gedächtnis, ausbleiben von Hungerattacken oder späteres Hungergefühl, mehr Kraft und Ausdauer im Sport, bessere Regenerationsphasen oder wegfallen von Krämpfen.


Einer der Fragen die wir oft gestellt bekommen, ist wieso wir uns für die Afa Algen anstelle von Chlorella oder Spirulina entschieden haben. Einer der Hauptgründe liegt klar darin, dass die Afa Algen wild gewachsen und daher widerstandsfähiger sind. Chlorella und Spirulina sind oftmals gezüchtet und können daher jenste zugeführten schädliche Stoffe enthalten.


Ein gesundes Immunsystem ist massgeblich an der Entsorgung von eindringenden Mikroben, virusinfizierten oder veränderten Zellen beteiligt. Demgemäss spielt der Verkehr, der Immunzelle im Körper eine sehr wichtige Rolle. Die Afa Algen unterstützen die körpereigene "Gesundheitspolizei", sorgen für eine höhere Wachsamkeit des Immunsystems und eine bessere Mobilität der weissen Blutkörperchen. So können sie uns helfen, krankhaft veränderte Zellen, sprich anfangende Krankheiten mit den eigenen Kräften zu bekämpfen.


Die blaugrünen Afa Algen, wie sie auch genannt werden, enthalten über 60% pflanzliches Eiweiss, haben 21 Aminosäuren; davon alle 10 essentiellen. Zudem enthalten sie 12 der wichtigsten Vitamine (Provitamin A, die Vitamine E, B 1, B 2, B 6 und B 12), 23 Mineralien und Spurenelemente unter anderem das organisch gebundene Eisen, das seltene Germanium und Selen. Ausserdem haben die Afa Algen einen Chlorophyll Gehalt von ca. 3%.


Der tägliche Bedarf eines Menschen an lebenswichtigen essentiellen Aminosäuren ist nahezu identisch mit der Menge die bereits in 2 Gramm Afa-Algen enthalten sind.

Die Algen wirken belebend und energiespendenden.


! Unser Tipp: Füge beim Einnehmen der Algen jeweils eine Prise Schweizer Bergsalz zu, um so den Mineralhaushalt komplett aufzufüllen.

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kolloidales Silber

Schwarzkümmelöl