Kolloidales Silber



Was ist kolloidales Silber? In einem Silberkolloid befinden sich winzige Silberpartikel, die sich aufgrund ihrer elektrischen Ladung gegenseitig abstossen und daher sich in einem Schwebezustand befinden. Je kleiner die Silberpartikel sind, umso höher ist die Wirkung des Kolloidalen Silbers, weil es den Silberpartikeln dann umso leichter gelingt, in schädliche Bakterien, Viren oder Pilze einzudringen und diese zu zerstören.


Das Kolloidale Silber, welches wir nutzen hat 100ppm.


Nun gut, dies folgenden Zeilen zeigen unsere Meinung auf und entspricht unserer Erfahrung. Keiner der getätigten Aussagen dienen als Heilversprechen, dies zu eurer Info.


Die kleine blaue Flasche ist, egal wohin es uns zieht, immer mit dabei. Ich, Melanie, nütze dies meistens, wenn mal wieder das Küchenmesser seine schärfe zeigt. Die Wunde mehrmals täglich einsprühen und gut ist. Einmal bin ich auch in einen Kampf mit einem Oleander geraten, dieser hat den Kampf mit einer Schnittwunde im rechten Auge gewonnen. Dank dem Silber, Achtung kein Heilversprechen, lediglich meine Erfahrung, ist die Wunde schnell verheilt.


Marcella hingegen greift eher zur Flasche um uns am Herzen liegende Menschen zu helfen. Sei es bei Hautausschlägen, Pilze, oder in den meisten Fällen bei Grippesymptome. Auch da hat das Silber bereits Wunder bewirkt.

Das spannende an Silber ist die mehrfach Wirkung. Es zerstört die Erbsubstanz der Eindringlinge und ihre lebensnotwendigen Enzyme. Zudem macht das Silber die Zellmembran der Eindringlinge durchlässig, so dass diese dann Austrocknet. Daher können Bakterien auch keine Resistenz gegenüber dem Silber entwickeln.


Äusserlich und innerlich ist es also grenzenlos einsetzbar.


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Afa Algen

Schwarzkümmelöl