Vanillekipferl - ein Klassiker

Es gibt eine endlose Anzahl an leckeren Weihnachtskeksen. Nun dachte ich mir, Vanille mögen wahrscheinlich alle. Somit kommt man an den traditionellen, super leckeren Vanillekipferl kaum vorbei. Ich hoffe, ihr empfindet genau so viel Freude wie ich, bei diesem veganen und wie immer auch glutenfreien Rezept.


Viel Vergnügen beim Nachbacken und dann wünschen wir euch " Ä Guete!"

 

Vorbereitungszeit: 20 min.

Zubereitungszeit: 12 min.

Kühlzeit: 1 Stunde

Zutaten für: ca. 20 Stück

Zutaten

125 g glutenfreie Mehlmischung*

1/2 EL Maisstärke

70 g gemahlene Mandeln

50 gr Puderzucker

1 TL Bourbon Vanillepulver

115 g vegane Butter (hausgemacht/oder gekauft !ohne Sonnenblumenöl!)


*ich empfehle die Mehlmischung Universal von Bauckhof**


Anleitung

1. Alle Zutaten bis auf die Butter in einer Schüssel vermischen.

2. Zimmerwarme Butter in kleine Stücke schneiden, der Schüssel beigeben und mit

den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine ca. 3 cm dicke Rolle

rollen, bei Bedarf halbieren und 1 Stunde kühl stellen.

3. Den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

4. Die Teigrolle in ca. 1 cm breite Stücke schneiden, diese jeweils in die traditionelle

Kipferl Form biegen.

5. Kipferl auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 12 min backen, bis die Enden

leicht gebräunt sind.

6. Kipferl nach dem Backen 15 min. ruhen lassen, danach in Puderzucker rollen und

geniessen. Die Kipferl dann in einem Luftdichten Gefäss aufbewahren. Alternativ

kannst du die sie auch einfrieren.


**unbezahlte Werbung

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen